Woher kommen die Streifen im Huf

Öffentliches Forum für Fragen rund um die Gesundheit der Hufe Ihrer Pferde
Antworten
Sumsum
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2024, 19:28

Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Sumsum »

Hallo
Ich bin neu in diesem Forum und hoffe das mir jemand sagen kann was die weißen Streifen in den Hufen meines Pferdes sind und woher sie kommen könnten. Wir sind alle ratlos und mein Barhufpfleger hat mir geraten in diesem Forum mal zu fragen ob das schon mal irgendwer gesehen hat oder weiß was es ist.Im Internet habe ich auch nichts ähnliches gefunden. Beeinträchtigungen hat mein Pferd nicht dadurch, finde es aber doch etwas merkwürdig weil es immer mehr wird. Es fing an dem einen Huf mit einem Streifen an und dann folgten die anderen.
Kurze Info zu meinem Pferd: er ist bei uns seit ca. 5 Jahren, er selbst ist jetzt 18 Jahre, er steht in einer kleinen Herde aus drei Pferden in unserem privaten Offenstall. Als er zu uns kam wurde er auf Barhuf umgestellt mit kleineren und größeren Schwierigkeiten.Mittlerweile hat er recht gute Hufe. Ich bin gespannt was ihr mir dazu sagen könnt und hoffe das jemand eine Rat hat bzw. Ob ich etwas dagegen unternehmen muss. Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend
Dateianhänge
IMG_9607.jpeg
IMG_9607.jpeg
IMG_9606.jpeg
IMG_9606.jpeg
IMG_9604.jpeg
IMG_9604.jpeg
V. Deserno
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2023, 16:10

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von V. Deserno »

Hallo Sumsum,

Ich weiß aus dem Kopf nicht, ob es dazu überhaupt wissenschaftliche Untersuchungen gibt, aber ich könnte mir die Streifen so erklären:
Wie Fingernägel oder Haare beim Menschen wird auch das Hufhorn von der darunter liegenden Haut über die Einlagerung von Pigmenten während der Hornbildung in der Farbe beeinflusst. Diese Farbe kann sich auch mal ändern. Manchmal gibt es dafür Gründe, wie zum Beispiel Druckstellen in der Sattellage und dann gibt es weiße Haare. Aber mit zunehmendem Alter bekommen Tiere und Menschen auch einfach so weiße oder weniger oder mehr Haare... Wenn dein Pferd wie du sagst bessere Hufe bekommen hat und nicht schlechter laufen kann als vorher, dann würde ich erst Mal von einer normalen, vielleicht altersbedingten Veränderung der Pigmentierung im Horn ausgehen, die erstmal nicht bedenklich zu sein scheint. Es ist jedenfalls wissenschaftlich nicht erwiesen, dass dunkles Horn besser oder stabiler ist als weißes Horn, auch wenn dieser Mythos sich in der Pferdewelt hartnäckig hält.
Erst Mal liebe Grüße,
Verena
Sumsum
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2024, 19:28

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Sumsum »

Hallo, erst mal vielen Dank für die Rückmeldung … tatsächlich haben wir über so etwas auch schon nachgedacht und auch das es evt. etwas mit der Pigmentierung zu tun haben könnte…finde es nur so merkwürdig wie es angeordnet ist und ich habe es halt noch bei keinem Pferd gesehen und hatte die Hoffnung das jemand schon mal etwas ähnliches hatte und vielleicht weiß woher es kommt. Liebe Grüße Maja
V. Deserno
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2023, 16:10

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von V. Deserno »

Hallo, guten Abend,

die Anordnung ist natürlich auffallend regelmäßig, da hast du recht. Auf den Hufbildern sieht man ja ganz gut, dass die Hornwand in der der unteren Hälfte recht stark gehebelt hat, während das jüngere Horn von oben steiler nachwächst. Es kann natürlich nur eine Vermutung sein, aber es ist denkbar, dass die Kronlederhaut zuvor durch die hebelnde Wand Druck bekommen hat und deshalb weißes Horn produziert. Es wird spannend sein zu beobachten, ob das Horn weiter hell nachwächst oder wieder dunkler wird, da ja jetzt die Hufsituation weiter verbessert wird. Bei Satteldruck gibt es das auch, dass es manchmal weiß bleibt, aber manchmal auch mit dem nächsten Fellwechsel wieder normal farbig nachwächst; je nachdem wie groß die Gewebeverletzung durch den Druck war.

Liebe Grüße Verena
Sumsum
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2024, 19:28

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Sumsum »

Hallo Verena,
okay daran habe ich noch nicht gedacht…mhhhh… also diese ganze Hufsituation die wir hatten ist schon etwas her, ich weiß das es dauert bis der Huf durchgewachsen ist und nachdem ich den Hufschmied den ich hatte gegen einen Barhufpfleger ausgetauscht hatte wurde die Situation zunehmend besser. Die ganze Geschichte ist sehr lang…Ich versuche es mal in Kurzfassung… für uns war klar Eisen ab im Offenstall, er war nur vorn beschlagen, Aussage Tierärztin der hat zu kleine Hufe da müssen Eisen drauf, ich hatte bis dahin noch keine Ahnung, Schmied sagte Eisen, ich dachte gut die werden wohl Ahnung haben, irgend wann waren die Hufe dann so brüchig durch die Eisen und ich glaube diesen trockenen Sommer, das sie so ausbrachen das der arme wörtlich nur noch Stumpen hatte aber keine Hufe mehr, bis zu dem Zeitpunkt habe ich noch viel auf andere gehört was ich heute nicht mehr tue, mit hege und Pflege und viel Geduld sind die Hufe wieder gewachsen … der Schmied hat dann jedes Mal gesagt da würde er Nix dran machen, ich habe ihm vertraut, die Hufe wuchsen… irgendwann war es dann aber so das sich die Seiten quasi nach außen wölbten wie so Entenschnäbel, nicht doll aber schon sichtbar , Schmied sagte immer wieder , da mache ich nix dran, ich habe dann einen Barhufpfleger geholt der sagte das geht so gar nicht… der kommt jetzt schon seit 2021 und seitdem top, die Hufe sind gut für das was sie durchgemacht haben und mein Pferd läuft auf allen Untergründen nicht mehr fühlig. kann es denn sein das jetzt nach zwei Jahren sowas wie du beschrieben hast noch auftreten kann? Das mit den Haaren in der Sattellage kenne ich auch… haben wir Gott sei dank nicht … aber die weißen Streifen sind jetzt erst gekommen ich würde mal so sagen vor ca. Drei Monaten und eben erst nach und nach… es war erst nur ein Streifen der langsam runter wuchs dann folgten nach und nach die anderen… ist schon rätselhaft das ganze. Aber danke das du so nett antwortest… freue mich über jede Idee … ich werde nochmal Bilder dranhängen von der Hufsituation von 2020 und 2021… kurz danach kam der Barhufpfleger und seitdem wurde es eigentlich nur besser. Und der kommt alle vier Wochen. Ganz liebe Grüße Maja
Dateianhänge
IMG_9617.jpeg
IMG_9617.jpeg
IMG_9618.jpeg
IMG_9618.jpeg
IMG_9616.jpeg
IMG_9616.jpeg
IMG_9619.jpeg
IMG_9619.jpeg
Benutzeravatar
Nadja Politz
Beiträge: 140
Registriert: 26.02.2016, 11:35
Wohnort: Großweitzschen, Sachsen

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Nadja Politz »

Hallo,

ich habe ein Kundenpferd, bei dem bildete sich auch eines Tages ein heller Streifen im Huf. Warum, dazu gab es keine weiteren Beobachtungen oder Erklärungen:
Erwin Streifen Start 2019.jpg
Erwin Streifen Start 2019.jpg
Erwin Streifen 2020.jpg
Erwin Streifen 2020.jpg
Der Streifen blieb da, machte aber auch keinerlei Probleme. Das Pferd ist ein Brauner ohne weitere Auffälligkeiten. Er hat nur diesen einen weißen Streifen an diesem einen Huf.

Ein anderes Pferd das ich kenne, hat ebenfalls mehrere helle Streifen an den Hufen, die witzigerweise kommen und gehen:
Streifenhuf 1
Streifenhuf 1
Streifenhuf 2
Streifenhuf 2
Allerdings hat dieses Pferd, Apfelschimmel, auch am Körper auffällige Markierungen, zum Beispiel helle Tupfen am Maul, die auch kommen und gehen:
Punktenase
Punktenase
Hier denke ich, dass es eine individuelle Besonderheit in der Körperfarbe ist, die Pigmentierungen an bestimmten Körperstellen mal "an-" und mal "ausschaltet".

Ansonsten bleibt mir das Phänomen auch ersteinmal rätselhaft. Aber vielen Dank für den spannenden Beitrag!

Viele Grüße
Nadja Politz
Sumsum
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2024, 19:28

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Sumsum »

Hallo Nadja,
Vielen Dank, das beruhigt mich etwas… denn wie schon gesagt im Internet habe ich nix gefunden… kein Bild und auch keine Idee… wirklich interessant und rätselhaft…weißt du wie alt die Pferde sind die auf den Bildern zu sehen sind? Vielleicht stimmt ja die Theorie das es etwas mit der Pigmentierung auf Grund des Alters zu tun hat, wie bei uns Menschen wenn graue Haare wachsen. Mein Pferd wird jetzt 19 Jahre. Aber keine Ahnung ob es daran liegt.
Interessant auch die Pferdenase die du geschickt hast. Das habe ich so auch noch nicht gesehen.
Danke für die Bilder, hat mich echt etwas beruhigt.
Liebe Grüße Maja
Benutzeravatar
Nadja Politz
Beiträge: 140
Registriert: 26.02.2016, 11:35
Wohnort: Großweitzschen, Sachsen

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Nadja Politz »

Hallo Maja,

ich habe nun nocheinmal bei der Schimmelstute nachgefragt, zu der ich die Bilder hier eingestellt hatte.

Sie war damals, als die oben gezeigten Bilder entstanden sind, 9 Jahre alt und ist jetzt 13. Damals war die Stute noch etwas grauer im Fell, also quasi ein Apfelschimmel. Mittlerweile ist ihr Fell eher wie das eines Fliegenschimmels. Der gesamte Körper mittlerweile weiß mit ganz vielen kleinen braunen Pünktchen. Dass Schimmel in jungen Jahren noch grau sind und jedes Jahr heller werden, ist ja (je nach Genetik, warum das Pferd weiß ist) normal. Bei diesem Pferd haben sich nun auch die Hufe farblich weiter deutlich verändert. Ich habe ein Video bekommen und versucht ein paar Screenshots zu machen.

Hier die Bilder von 2020 und heute im Vergleich:
Streifen VL 2020-2024
Streifen VL 2020-2024
Am linken Vorderhuf ist nun also deutlich mehr weiß.

Die Hinterhufe sind mittlerweile auch deutlich gestreifter. Davon hatte ich ja beim ersten Post keine Fotos gezeigt, das muss man jetzt einfach glauben ;-). Aber auch ohne Vergleich ist der Huf wie er jetzt ist spannend:
Streifen Hinten rechts innen
Streifen Hinten rechts innen
Er zeigt richtig weiße Streifen und so halb durchsichtig weiße Streifen.

Das Alter des Wallachs mit dem einen Streifen weiß ich leider nicht mehr.

Die Nase der Schimmelstute hat sich übrigens auch wieder verändert:
Punktenase 2020 in 2024 ohne Punkte
Punktenase 2020 in 2024 ohne Punkte
Nun hat das Pferd keine hellen Punkte mehr auf der Nase, dafür aber einen größeren hellen Fleck entwickelt. DIe Pigmentozyten scheinen sich also aus- aber teilweise auch wieder an- zu schalten. Schon spannend...

Mal schauen, wie es sich entwickelt in den nächsten Jahren.

Viele Grüße
Nadja Politz
Sumsum
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2024, 19:28

Re: Woher kommen die Streifen im Huf

Beitrag von Sumsum »

Hey Nadja,
vielen Dank für deine Mühe nochmal zu schauen und Fotos zu machen. Das ist ja echt Irre ;-) mit den Hufen und auch mit der Pferdenase. Bin gespannt bei meinem Pferd wieviel weißer die Hufe noch werden. Im übrigen ist mir eingefallen das er auch so Flecken hat und zwar rund um den Bereich der Schlauchtasche…bin ich nur nicht drauf gekommen weil er dort noch Winterfell hat. Es hat mich immer an ein Rehkitz erinnert. Ich schaue später mal ob ein Foto schon möglich ist und wenn ja werde ich mal eins machen. Demnächst kommt die Tierärztin zum impfen, die werde ich auch mal fragen… woher es kommen könnte… würde mich doch schon interessieren auch wenn es jetzt nix schlimmes ist.. trotzdem würde ich es gerne wissen;-) hatte zwischenzeitlich auch schon an das Mineralfutter gedacht, aber das bekommt er auch schon ewig deshalb habe ich das wieder ausgeschlossen.
Danke , danke auf jeden Fall nochmal. Werde weiter berichten
Liebe Grüße Maja
Antworten